Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.84.186.122.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
53 Einträge
Martin Pick schrieb am 25. November 2018 um 0:22:
Hallo Herr Lauter, Sie können sich an mich erinnern, ehemaliger Leiter der Wolfgang Wendlandt Schule mit den Interviews. Ich kann dem Filmclub die oben genannten Geräte schenken. Mein Vater hatte den Bildbetrachter für seine Super 8 Filme zum Schneiden gehabt. Ich habe ihn nie gebraucht. die Lampe funktioniert, der Rest ist mechanisch. Die Dazzle habe ich mir mal gekauft um Videofilme auf den PC zu übertragen. Auch kaum gebraucht und in Originalverpackung. Kann beides kostenlos bei mir abgeholt werden. Ihr Film über die WWS hat mir sehr gut gefallen. Vielen Dank für Ihre Arbeit.
Karin Ute Lippl (KoFa) schrieb am 10. Oktober 2018 um 10:15:
Hallo lieber Herr Lauter, bitte richten Sie Ihrer Frau einen ganz lieben Gruß von mir aus, Ihr -Schokokuchen- ist ganz -ausgezeichnet-! Hab' gerade zum Frühstück den wirklich -tollen Schokokuchen - gegessen, lecker, lecker! Danke , auch mein -Chefilein- Herr Maurus, war ganz begeistert von den -Lachsschnitten-! Liebes Grüßle:-D Karin Ute Lippl ( KoFA )
Markus Zaklikowski schrieb am 19. Juli 2018 um 11:28:
Guten Tag, wir die Limpurger Flößerzunft, gestalten dieses Jahr das Gaildorfer Floßfest mit und machen einen kleinen Trieb, wie vor langer Zeit das Holz nach Hall getrieben wurde. Dies möchten wir Film- technisch festhalten und einen Imagefilm daraus schneiden. Da die Mitglieder ihres Vereines das Flößerrennen in Hall schon so schön präsentiert haben, möchte ich Sie fragen ob Sie oder einige Mitglieder Ihres Vereines interesse haben, dies zu filmen. Mit freundlichen Grüßen Markus Zaklikowski
Elke Krieg schrieb am 4. Juni 2018 um 10:43:
Sehr geehrter Herr Lauter, nächste Woche, am Donnerstag, den 14.6.2018 um 18 Uhr findet das diesjährige Konzert des Schulchors statt. Das ist natürlich sehr kurzfristig für eine Anfrage, aber ich versuche es trotzdem. Heute morgen habe ich Herrn Odenwälder, der uns uns wieder die Technik liefert, nach einem Hobbyfilmer gefragt, der vielleicht etwas bessere Qualität herstellen kann als unsere letztjährige Laienaufnahme. Er hat mir die Anfrage beim Filmclub mit herzlichen Grüßen von ihm empfohlen. Sie selber haben uns ja schon herrliche Filme gemacht und kennen die Rahmenbedingungen des Konzerts. Würden Sie die Mitglieder einmal fragen, ob jemand Zeit und Lust hätte, einen Mitschnitt des Konzerts herzustellen? Oder mir die entsprechenden Kontaktdaten zukommen lassen, damit ich selbst nachfragen kann? Entstehende Kosten würden natürlich übernommen, auch ein kleines Honorar wäre möglich. Mit herzlichen Grüßen auch an Ihre Frau und Leni Elke Krieg
Jan Schulze schrieb am 12. März 2018 um 18:59:
Sehr geehrter Herr Lauter, eventuell haben Sie bereits von der Aktion Hohenlohe macht’s Licht aus gehört und können sich darunter etwas vorstellen. HmLa ist ein Projekt, das ich für meinen Arbeitgeber vergangenes Jahr ins Leben gerufen habe. Parallel zur weltweit stattfindenden WWF Earth Hour möchte ich Firmen, Städte, andere Einrichtungen und Privatpersonen im Hohenlohekreis dazu ermutigen am 24. März 2018 von 20.30 bis 21.30 Uhr für eine Stunde auf so viel Beleuchtung wie möglich zu verzichten. Als Zeichen für den Klimaschutz. Wenn man gerade am Wochenende bei Nacht durch die Gegend fährt und sieht, wie viele leere Parkplätze oder Fassaden von Firmen beleuchtet werden, kommt man ins Grübeln, ob das wirklich alles sein muss. Auf http://hohenlohe-licht-aus.de/ finden Sie weitere Informationen über die Aktion. Zu meinem Anliegen: wir wollen den Moment des Ausschaltens gerne wieder an verschiedenen Stellen per Video erfassen, um daraus ein Film zu erstellen. Da wir als Ingenieurbüro für Energieeffizienz nicht wirklich über das Know-How verfügen, frage ich beim Filmclub Schwäbisch Hall an. Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung per Telefon oder Mail freuen und mit Ihnen persönlich sprechen. Sie erreichen mich in der Regel abends bis ca. 18 oder 19.00 Uhr. Wenn nicht rufe ich Sie zurück. Mit freundlichen Grüßen, i. A. Jan Schulze Energieingenieur generation efficiency
Ursula Hoffmann schrieb am 7. Februar 2018 um 19:07:
71-jährig versuche ich schweren Herzens den Nachlass meines Mannes aufzuarbeiten. Er war an Demenz erkrankt, weshalb seine Hobbys nicht entsprechend abgeschlossen sind. So gibt es eine Panasonic NV-DX 110 und diverse Zubehörteile. Evtl.gehören sie auch zu vorhergehenden Video-Kameras. Mein Anliegen, weshalb ich mich an Sie wende ist, ob vielleicht jemand aus Ihrem Club mir bei dem Zuordnen helfen kann. Ich wohne in der Gemeinde Bretzfeld und bin mobil. Ich würde mich sehr über eine Hilfe freuen. Herzliche Grüße – Ursula Hoffmann
Sören Spieckermann schrieb am 1. Oktober 2017 um 19:39:
Hallo Her Lauter, da ich mich in Zukunft etwas mehr mit Video befassen will hatte ich gedacht ich komme einfach mal auf einen Clubabend bei Ihnen vorbei. Findet der Clubabend am 4.1.0 statt? Filmhintergrund: Ich möchte einige Filme zum Thema Bogenschießen erstellen. Habe auch schon mal mit Manuel Grünberg zusammen gearbeitet. (Kamera hat Manuel gemacht, Drehbuch und Schnitt von mir) mein Kanal auf Youtube: https://www.youtube.com/channel/UC0JfnC6Hiie25b4rmw89YDg Gruß Sören Spieckermann
Michael Franke schrieb am 24. Februar 2017 um 19:41:
Lieber Frank Lauter, können Sie mir einen Kontakt zu Philipp Rösner herstellen? Wir möchten ihn animieren seinen Film über den Rider Urs Reinisch aus dem Jahre 2010 zu unseren Festival „Leidenschaften“ einzureichen. Wir haben ihn gestern im Umlaufprogramm des BDFA „entdeckt“ Beste Grüße von Michael Franke Videofilmer Senftenberg
Rene Mebus schrieb am 1. Dezember 2016 um 19:43:
Sehr geehrte Damen und Herren, der Kreisfeuerwehrverband Schwäbisch Hall e.V. veranstaltet am 21. Mai 2017 das „Erlebnis Feuerwehr“ in der Arena in Ilshofen. Dort sollen sich die Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises präsentieren. Ziel der Veranstaltung ist es, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger auf das Thema Feuerwehr aufmerksam zu machen sowie den ein oder anderen für eine Mitgliedschaft zu gewinnen. Hierzu haben wir überlegt, ob es nicht für Sie interessant wäre den Event mit Kameras festzuhalten und einen Videobeitrag über das „Erlebnis Feuerwehr“ zu gestalten. Falls Interesse besteht, melden Sie sich einfach bei mir per Mail. Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüßen René Mebus
Alfred Krappel schrieb am 16. November 2016 um 19:54:
Sehr geehrte Damen und Herren, aus Altersgründen (73 1/2 Jahre) beenden wir zum Jahresende unsere Aktivitäten bei der eki-GmbH in Ismaning bei München und bieten deshalb das Gehäuse eines professionellen Sony Camcorders NEX FS700 günstig an. Der Zustand ist wie gerade frisch aus dem Laden, weil nur 1 Jahr alt und wenig eingesetzt. Mit freundlichen Grüßen Alfred Krappel
Florian Adler schrieb am 11. September 2016 um 19:58:
Hallo liebe Mitglieder, wir stehen gerade vor einer sehr kurzfristigen Herausforderung, Wir haben morgen eine Aufzeichnung mit SHA-TV und uns ist heute unser Mikro ausgefallen. Da wir aktuell Equipment technisch noch nicht so gut aufgestellt sind ist das so kurzfristig natürlich richtig blöd. Evtl. können Sie uns da aushelfen und uns evtl. ein Reportermikrofon ausleihen. Ich würde mich riesig freuen, wenn das so kurzfristig klappen würde. Viele Grüße Florian Adler SHA-Magazin.de
Andreas Gaupp schrieb am 20. Juni 2016 um 19:59:
Hallo Herr Lauter, wir wollen nächstes Jahr am 14.05.16 in der Götzenburg in Jagsthausen unsere Hochzeit feiern und haben Ihren Kontakt über die Schwester meiner Freundin, bei der Sie an der Hochzeit gefilmt hatten, erhalten. Nun hääte ich zwei fragen, filmen Sie noch an Hochzeiten und wäre der Termin noch möglich? Gerne können wir uns auch in der nächsten Zeti telefonisch oder persönlich kennenlernen. Mit freundlichem Gruß Andreas Gaupp & Claudia Schramm
Grundschule Kreuzäcker, Elke Krieg schrieb am 12. Mai 2016 um 19:55:
Sehr geehrter Herr Lauter, unser diesjähriges Schulchorkonzert ist am 16.6. um 18 Uhr, wie Sie vielleicht von Leni schon wissen. Ich möchte gerne anfragen, ob Sie den Auftritt wieder filmen könnten. Das würde mich sehr freuen! Herzliche Grüße Elke Krieg
Martina Trautwein schrieb am 10. März 2016 um 19:56:
Habe gerade ihren Film über ihre Lissy gesehen. Wir sind seit langem auf der Suche nach einem Kuschelkissen für unsere Bichon-Hündin Nelly (auch von Fam. Wenz). Lissys rosa Kuschelkissen sowie natürlich auch der Film haben uns sehr gut gefallen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sie mir einen Tipp geben könnten, wo ich solch ein Kissen kaufen könnte. Vielleicht können sie uns weiterhelfen. Im Voraus vielen Dank. Liebe Grüße von Fam. Trautwein
Brigitte Brunner schrieb am 11. Februar 2016 um 19:56:
Liebe Mitglieder des Filmclubs Hohenlohe e.V. Ich habe noch ca 25 große Rollen Super-8 Filme, die ich gerne auf 5 Rollen zusammenschneiden würde, damit die Digitalisierung nicht so schweineteurer wird. Mein Filmbetrachter, den ich erst letztes Jahr gekauft habe zeigt mir nur ein dunkles Feld, die Lampe ist aber in Ordnung. Vielleicht kann ich einfach nicht richtig einfädeln? Ich bräuchte jemand, der sich das mal anschaut und mir kurz hilft. evtl auch einen anderen Filmbetrachter ausleiht.Alles andere (Schneidergerät usw.) habe ich ja schon lange selbst, hab mich nur schon Jahrzehnte nicht mehr mit den Filmen beschäftigt. Ich bin kein Mitglied des Clubs. Kann mir trotzdem jemand (auch gegen Bezahlung) helfen? Das wäre genial. Danke. Mit freundlichem Gruß B. Brunner
Carmen Lehmann schrieb am 5. Oktober 2015 um 19:57:
Hallo, ich bin die Sängerin auf diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=ukLDfapltyc von euch. Erstmal, Supergute Arbeit von euch . Ich wollte fragen ob ich es auf meine Homepage stellen darf. www.carmen-lehmann.com Danke schonmal im Voraus. Gruss Carmen
Uwe Marten schrieb am 27. April 2015 um 20:00:
Sehr geehrter Herr Lauter – als Mitglied des Filmamateur- u. Video-Club Stgt. e.V. möchte ich hiermit zu ihrem Club unser Interesse an einer freundschaftl. Verbindung kundtun. Ich kenne als Mitglied Jens Sattmann über den HeiSC. Sein ausgezeichneter Film über Mozambeque wird heute im Club- abend sicher weitere begeisterte Anhänger finden. Er bat mich, sie auf diesem Wege doch einmal zu kontaktieren. Es würde uns sehr freuen, wenn wir zu einem ersten Kontaktbesuch (gleich welcher Art) von ihnen ein positives Feedback erhielten. Wir freuen uns auf bald! Grüßle Uwe Marten
Johanna Eibner schrieb am 30. März 2015 um 20:00:
Hallo Herr Lauter, darf ich einfach einmal zum Clubabend des Filmclubs kommen? Ich habe keinerlei Ahnung vom Filmen. Allerdings hatte ich zwei Mal in meinem Leben eine Kamera in der Hand und wenn ich an diese Momente denke, frage ich mich warum ich da nicht in irgendeiner Weise dran geblieben bin. Nun hatte ich eine Idee, die noch recht wage ist, an der ich aber gerne dran bleiben möchte. Darf ich einfach vorbei kommen um herauszufinden, ob ich da beim Filmclub an der richtigen Adresse bin? Herzliche Grüße Johanna Eibner
Wolfgang Pfister schrieb am 22. Januar 2015 um 20:01:
Guten Tag Herr Vollrath, als jemand, der selbst mit geschwommen ist, bin ich über die Webseite der DLRG auf Ihren Film gestoßen. Hat mir sehr gut gefallen. Selbst bin ich nach langer Zeit der Film- Abstinenz ( Super 8 von ca. 1975-1990) wieder über die Fotografie zum Filmen gelangt. Meine Frage deshalb an Sie, welche Filmmusik Sie verwenden. Es muss ja gemafrei sein. Gibt es irgendwo Musik, welche man problemlos als Hintergrund verwenden kann und wenn ja, wie kommt man da ran. Ich selbst habe ein paar kleine Filme auf Youtube, welche ich wegen der rechtlichen Probleme ohne Musik einstellen musste. Für ein paar Tipps wäre ich dankbar. Viele Grüße aus Gschwend Wolfgang Pfister LdÖ DLRG
Herbert Köbe schrieb am 12. Januar 2015 um 20:02:
Ich schaue regelmäßig mal auf ihre Hompage, weil sie mir gut gefällt und interessant finde. Ich kann mich erinnern, dass auf der alten Version die Mitglieder sich einzeln vorgestellt haben, unter anderen ein Herr mit der oben genannten Camera. Da ich das selbe Modell benutze, hätte ich an den Kollegen eine Frage: Sehen sie eine Möglichkeit, mir als permanenten „Automatikfilmer“ die vielen zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten der Camera einmal zu erklären? Natürlich gegen eine angemessene Entlohnung. Freue mich auf ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen aus Abtsgmünd-Laubach Herbert Köble